„Ist das denn erlaubt?“, „Darf ich wirklich auf dem Fahrrad telefonieren?“ fragten sich einige unserer Interessenten. Wir wollten es es genau wissen und fragten die Polizei.

Ist es erlaubt beim Fahrradfahren Musik zu hören?

Antwort:
Laut Gesetz ist das Tragen von Kopfhörern für Radfahrer grundsätzlich erlaubt. Allerdings gibt die Straßenverkehrsordnung die Einschränkung, dass der Fahrradfahrer (dies gilt auch für Fußgänger) dafür verantwortlich ist, dass sein Gehör nicht beeinträchtigt wird. Es hängt somit von der Lautstärke ab, mit welcher Musik gehört wird. Als Orientierung dient immer noch ein Grundsatzurteil aus dem Jahr 1987 vom Oberlandesgericht Köln. Laut Gericht sind Kopfhörer beim Radfahren untersagt, wenn die eingestellte Lautstärke so hoch ist, dass die anderen Verkehrsgeräusche nicht mehr wahrgenommen werden können.

-> Heißt: Es ist beim Fahrradfahren erlaubt Musik zu hören, solange man die anderen Verkehrsgeräusche noch hört.

Ist es erlaubt auf dem Fahrrad zu telefonieren?

Antwort:
Beim Telefonieren während der Fahrt gilt für den Radfahrer die gleiche Gesetzeslage wie beim Fahren mit einem motorisiertem Fahrzeug. Der Fahrer darf während der Fahrt das Handy nicht in die Hand nehmen. Freisprecheinrichtungen, welche automatisch oder mit dem Knopfdruck auf die Zuleitung zu den Kopfhörern verbinden, sind gestattet.

-> Heißt: Es ist gestattet, mit dem LIVALL Fahrradhelm zu telefonieren, weil das Handy nicht in die Hand genommen wird.

Darf der Helm so bunt leuchten?

Antwort:
Im § 67 StVZO wird nur die Beleuchtung des Fahrrades geregelt. In welchen Farben ein Fahrradhelm bzw. an der Jacke oder dem Rucksack zusätzlich angebrachte Leuchtelemete leuchten oder blinken ist nicht festgeschrieben. Es dürfen nur andere Verkehrsteilnehmer nicht geblendet werden.

-> Heißt: Der LIVALL Fahrradhelm blendet nicht und erhöht somit die Wahrnehmung des Radfahrers für die anderen Verkehrsteilnehmer.

Insgesamt findet die Polizei den LIVALL Fahrradhelm sehr interessant.

Das Gespräch führte Gordian Krahl mit der Polizei Sachsen.

Advertisements