Der LIVALL Fahrradhelm überzeugt durch seine smarte Technik. Damit die Technik, die den Helm zur Kommunikationszentrale verwandelt, auch optimal genutzt werden kann, ist die Nutzung der App sinnvoll. In diesem Beitrag wollen wir Euch die ersten Schritte zeigen.

1. Livall Fahrradhelm – App – Installieren

Zunächst die App runterladen:

Livall-fahrradhelm-app1c

OK, den Slogan könnte man noch besser übersetzen 😉
Das sollte heißen: „Fahren mit LIVALL, fahren mit Freunde!“

2. LIVALL Fahrradhelm – App – Öffnen

Bevor die App das erste Mal genutzt wird, werden die einzelnen Funktionen angezeigt.

Livall-fahrradhelm-app1b Livall-fahrradhelm-app1a Livall-fahrradhelm-app

Livall-fahrradhelm-app1

Hier wird nochmal dargestellt, dass (1) die Tourdaten aufgezeichnet werden, (2) der Fahrradhelm als Walkie-Talkie in der Gruppe genutzt werden kann, (3) dass der aktuelle Standpunkt einfach mitgeteilt werden kann.

3. LIVALL Fahrradhelm – App – Genehmigungen

Um die App optimal nutzen zu können, ist es sinnvoll folgenden Funktionen des Handys für die App zuzulassen: (1) Bluetooth, (2) Standort, (3) Audioaufnahmen (4) Bilder und (5) Telefonie.Livall-fahrradhelm-app2 Livall-fahrradhelm-app3 Livall-fahrradhelm-app4

Livall-fahrradhelm-app5

4. LIVALL Fahrradhelm – App -Registrierung

Nun ist die App geöffnet. Jetzt gilt es sich bei LIVALL zu registrieren („sign up“). Hierzu gibt es mehrere Möglichkeiten: (1) per E-Mail, (2) mit Facebook und (3) per Twitter. Wir stellen hier die Möglichkeit der Registrierung via E-Mail vor, weil eine E-Mail-Adresse jeder Nutzer haben sollte.

Livall-fahrradhelm-app61. Auf das Feld „Sign in“ klicken.

 

 

 

 

 

 

 

Livall-fahrradhelm-app72. Links unter dem grauen Feld „SIGN IN“ steht „Sign up“, dort drauf klicken. Danach auswählen „Sign up with email“.

 

 

 

 

 

 

Livall-fahrradhelm-app83. In der obersten Zeile die entsprechende E-Mail-Adresse eintragen und den „Verification Code“ anfordern.

 

 

 

 

 

 

Livall-fahrradhelm-app94. Der Code wird an die hinterlegte E-Mail-Adresse gesendet. Diesen Code sich merken oder kopieren und in der App eintragen.

 

 

 

 

 

 

Livall-fahrradhelm-app105. Hier nun den Code eintragen sowie ein passendes Passwort auswählen.

 

 

 

 

 

 

Livall-fahrradhelm-app116. Dann nur noch das blaue Feld „SIGN UP“ anklicken und schon sind Sie angemeldet.

 

 

 

 

 

 

5. LIVALL Fahrradhelm – App – Sprache anpassen

Der LIVALL Fahrradhelm sowie die App begrüßen Euch in englischer Sprache. Ihr habt nun die Möglichkeit, die App in Eure gewünschte Sprache anzupassen.

Livall-fahrradhelm-app131. Gehen Sie dazu auf das „Einstellungs-Rädchen“ oben rechts unterhalb der Uhr. Dann öffnet sich das Fenster für die Einstellungen (Settings).

 

 

 

 

 

Livall-fahrradhelm-app142. Nun gehen Sie auf das Feld „Language Options“, wo jetzt aktuell noch „English“ steht. Wie ihr seht, können hier weitere Parameter angepasst werden.

 

 

 

 

 
Livall-fahrradhelm-app15 Livall-fahrradhelm-app173 . Hier nun einfach „Deutsch“ auswählen.

 

 

 

 

 

 

 

6. LIVALL Fahrradhelm – App – Verbindung mit dem Helm

Die bisherigen Schritte 1 bis 5 waren einmalige Schritte, dies zur Anmeldung für die App. Schritt 6 ist für die Nutzung des Helmes als Kommunikationszentrale notwendig.

Livall-fahrradhelm-app191. Gehen Sie auf das Feld „Meine Ausrüstung“.

 

 

 

 

 

 

 

Livall-fahrradhelm-app182. Jetzt erscheint die Nachricht zur Zulassung der Bluetooth-Funktion, welche bestätigt werden muss.

 

 

 

 

 

 

Livall-fahrradhelm-app203. Nachdem das Bluetooth bestätigt wurde, kann es sein, dass das Handy den Helm bei der erstmaligen Nutzung nicht erkennt. Dies kann häufig sein, weil der Helm als sicheres Gerät im Handy hinterlegt werden muss. Gehen Sie daher zu den Bluetooth Einstellungen Ihres Handys.

 

 

 

 

Livall-fahrradhelm-app214. Abhängig vom Handy ist es notwendig, dass das Handy „nach verfügbaren Geräten“ sucht, um den Helm zu finden. Der Helm wird als „BlingHelmet 60“ angezeigt. Der Helm muss nun in der Bluetooth-Einstellung bestätigt werden.

 

 

 

 

 

Livall-fahrradhelm-app225. Nachdem der Helm gekoppelt wurde – je nach Handy ist eine Bestätigung via Passwort notwendig – wird der Helm unter den gekoppelten Geräten angezeigt.

 

 

 

 

 

Livall-fahrradhelm-app237. Jetzt gehen Sie zurück in die LIVALLRiding App und suchen nach den Geräten. Der Helm steht nun zur Verfügung, dies erkennt man durch den Namen „BlingHelmet“ und die Signalstärke unterhalb des Helm-Symbols. Nun klicken Sie auf diese Signal-Stärke.

 

 

 

 

 

Livall-fahrradhelm-app248. Nun gilt es einfach noch das Feld „Verbindung bestätigen“ zu klicken, danach wird die Verbindung zum Helm hergestellt.

 

 

 

 

 

 

Livall-fahrradhelm-app259. Nun wird die Verbindung zwischen der App und dem Helm hergestellt. Anschließend kann die App mit dem Helm genutzt werden. Also einfach mal Musik auf dem Handy abspielen und diese sollte bereits über den Fahrradhelm hörbar sein.

 

 

 

 

 

Solltet Ihr Fragen zur Nutzung der LIVALLRiding App haben, dann schreibt uns einfach unter kontakt@helmheld.de

Advertisements