Du besitzt eine ActionCam und kannst diese nicht richtig befestigen? Dann schau Dir den Winkeladapter von Felix Geiselhart genauer an.

MyMount_7

Felix berichtet, dass er im Jahr 2015 seine GoPro unterhalb des Visiers eines Integralhelmes anbringen wollte. Das ging jedoch nicht. Der Grund ist ein Knick im Visier, wodurch das normale Pad von GoPro nicht wirklich hielt. Auf der Suche bei Google und in Foren fand sich für dieses Problem keine Lösung. Was nun? Genau: Selbst ist der Mann.

Am Anfang wurden Skizzen für die perfekte Lösung entwurfen. So hat Felix letztendlich den „Winkeladapter“ selber erfunden. Aufgrund der hohen Nachfrage von Gruppe und der Szene wurde die Idee weiterentwickelt und nun über www.mymount.de angeboten.

Jeder Helm ist natürlich unterschiedlich, deshalb sind individuelle Lösungen notwendig. Aus diesem Grund erfolgt die Herstellung der Winkeladapter mittels eines 3D-Druckers. Cool, ein perfektes Einsatzgebiet für die 3D-Drucker-Technologie.

Mittlerweile ist die Nachfrage bereits stark gestiegen und die Adapter konnten bereits in 8 verschiedene Länder vertrieben werden. Ein internationales Geschät also. Hut ab, wenn man bedenkt, dass Felix gerade erst 18 Jahre alt geworden ist.

Der Winkeladapter von MyMount.de

MyMount_winkeladapter

Der Winkeladapter ist im Prinzip nichts anderes als ein Ausgleicher, um das Visier des Helmes eben zu machen. Die meisten Integralhelme haben ein rundes oder ein geknicktes Visier unter das man keine GoPro anbringen kann. Dieser Winkeladapter gleicht diesen Winkel also aus. Dadurch kann die GoPro unter dem Visier befestigt werden.

Aber warum denn das ganze Theater? Schraub die GoPro doch einfach wo anders hin!“

Der Winkeladapter bietet folgende Vorteile:

  • Die GoPro ist vor herabhängenden Ästen auf Mountainbike Trails geschützt.
  • Das Helm Design bleibt erhalten.
  • Bessere GoPro-Aufnahmen.
  • Der aller wichtigste Grund: die Sicherheit.

MyMount_vorteile

Wenn die GoPro seitlich am Helm angebracht ist und man nun auf die Seite stürtzt, wirkt die GoPro oder das Klebepad der GoPro wie ein Hammer. Der Druck der entsteht kann nicht auf der Helmschale abgeleitet werden. Das Klebepad oder die GoPro wirkt dann punktuell auf deiner Helmschale und sie kann reißen.

Als Beispiel nennt Felix den Unfall von Michael Schuhmacher. Das war der Grund warum er den Adapter erfunden hat. Sicherheit ist das Wichtigste.

Im Gravity Mountainbike Magazine wurde die Erfindung von Felix schon ausgiebig getestet und als sehr nützlich bewertet (Ausgabe 37).

Quellen:
mymount.de

Advertisements